Proteomische Forschung – Warum ein Sonicator für die Probenvorbereitung unverzichtbar ist

Die Proteomforschung gewährt tiefe Einblicke in die Zellbiologie und erweitert unser Verständnis biologischer Systeme, indem sie eine umfassende Analyse von Proteinen und deren Funktionen ermöglicht. Entscheidend für den Erfolg von Proteomstudien ist die Vorbereitung qualitativ hochwertiger Proben, die oft eine komplexe und arbeitsintensive Probenvorbereitung erfordert. Die Sonikation ist ein bewährtes und leistungsfähiges Werkzeug für die Probenvorbereitung, das zahlreiche Vorteile gegenüber herkömmlichen Methoden bietet. Verschiedene Sonicator-Modelle wie Sonicator-Sonden, der VialTweeter und der Hochdurchsatz-Platten-Sonicator UIP400MTP bieten einzigartige Vorteile bei der proteomischen Probenaufbereitung und ebnen den Weg für zuverlässige, reproduzierbare Forschungsergebnisse.

Warum brauche ich einen Sonicator für meine Proteomforschung?

Sondenschalldämpfer zum Aufschluss und zur Lyse von Zellen, z. B. von Allicin und schwefelhaltigen Verbindungen aus Knoblauch und ZwiebelnIm Bereich der Proteomforschung ergibt sich der Bedarf an einem Sonicator aus der entscheidenden Bedeutung, qualitativ hochwertige Proben für die Analyse zu erhalten. Der Einsatz der Beschallung in der Proteomforschung ist für das Erzielen zuverlässiger und reproduzierbarer Ergebnisse von entscheidender Bedeutung, da sie eine effiziente Zelllyse, eine verbesserte Proteinextraktion, eine Homogenisierung komplexer Proben, einen erleichterten enzymatischen Verdau, eine Verringerung der Probenkontamination und die Möglichkeit der Hochdurchsatzverarbeitung gewährleistet.
 
Die Bedeutung der Probenvorbereitung in der Proteomik: Zuverlässige und reproduzierbare Ergebnisse bei Proteomikexperimenten hängen von einer sorgfältigen Probenvorbereitung ab. Von der Zelllyse bis zur Proteinextraktion und -aufreinigung muss jeder Schritt präzise ausgeführt werden, um Artefakte zu minimieren und die Integrität der Probe zu gewährleisten. Herkömmliche Methoden wie der mechanische Aufschluss und die chemische Lyse liefern jedoch oft nicht die gewünschten Ergebnisse, da Probleme wie unvollständige Extraktion, Proteinabbau und Probenkontamination auftreten.

Informationen anfordern




Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.


Das UIP400MTP ist ein Hochdurchsatzsonicator für Multiwells wie 96-Well-Platten und Mikrotiterplatten. In der Proteomik erleichtert dieser Plattenschalldämpfer die Vorbereitung einer großen Anzahl von Proben.

Hochdurchsatz-Sonicator UIP400MTP für die Probenvorbereitung in der Proteomik

 

In dieser Anleitung wird erläutert, welche Art von Sonicator sich am besten für Ihre Probenvorbereitungsaufgaben wie Lyse, Zellaufschluss, Proteinisolierung, DNA- und RNA-Fragmentierung in Labor, Analyse und Forschung eignet. Wählen Sie den idealen Schallkopf-Typ für Ihre Anwendung, Ihr Probenvolumen, Ihre Probenanzahl und Ihren Durchsatz. Hielscher Ultrasonics hat den idealen Ultraschall-Homogenisator für Sie!

So finden Sie den perfekten Sonicator für Zellaufschluss und Proteinextraktion in Wissenschaft und Analyse

Video-Miniaturansicht

 

Ultraschallbehandlung: Ein Wendepunkt in der proteomischen Probenvorbereitung

Die Ultraschallbehandlung, bei der biologische Proben mit Hilfe von Hochfrequenz-Schallwellen aufgeschlossen werden, hat sich zu einem Wendepunkt in der proteomischen Probenvorbereitung entwickelt. Durch die Nutzung der akustischen Energie ermöglichen Sonicators eine schnelle und effiziente Zelllyse, Proteinextraktion und enzymatischen Verdau, was zu höheren Ausbeuten und einer verbesserten Probenreinheit führt.

Erleichterte Probenvorbereitung durch Sonikation

  • Zelllyse und Proteinextraktion: Sonicators sind aufgrund ihrer Vielseitigkeit und Präzision ideal für die Zelllyse und Proteinextraktion. Durch die Abgabe von kontrollierten Ultraschallenergieimpulsen zerstören Sonikatoren effektiv die Zellmembranen und setzen intrazelluläre Proteine frei, ohne deren Integrität zu beeinträchtigen. Dies ist besonders wertvoll bei proteomischen Studien, die intakte Proteinstrukturen für nachgeschaltete Analysen erfordern, wie z. B. Protein-Protein-Interaktionsstudien und strukturelle Proteomik.
  • Hochdurchsatz-Probenverarbeitung: Das UIP400MTP-Plattenbeschallungsgerät bietet eine unvergleichliche Effizienz bei der Verarbeitung von Proteomik-Proben im Hochdurchsatz. Durch die Nutzung der Ultraschallenergie in einem Multi-Well-Plattenformat ermöglicht das UIP400MTP die gleichzeitige Beschallung mehrerer Proben, was die Verarbeitungszeit und die Arbeitskosten drastisch reduziert. Dies ist besonders vorteilhaft bei groß angelegten proteomischen Studien, die ein schnelles Screening von Probenbibliotheken oder einen hohen Probendurchsatz für die Entdeckung und Validierung von Biomarkern erfordern.
  • Erhöhte Erträge nach Proteinausfällung: Die Proteinausfällung wird häufig bei der Weiterverarbeitung biologischer Proben eingesetzt, um Proteine zu konzentrieren und von verschiedenen Verunreinigungen zu befreien. Die Beschallung hat sich als wirksame Technik für die Resuspension erwiesen, um die Proteinausbeute zu erhöhen, wenn die mit Trichloressigsäure (TCA) gefällten Proteine anschließend beschallt wurden. Die Beschallung der Proben nach der TCA-Fällung und der anschließenden Elution in Probenpuffer erhöht die Gesamtproteinausbeute und verbessert die Reproduzierbarkeit und die Übereinstimmung der Verhältnisse.
  • Homogenisierung der Proben und Mischen der Puffer: Die Sonikation erleichtert die Homogenisierung von Proben, die Zellauflösung und das Mischen von Puffern in Proteomics-Workflows.
VialTweeter mit Ultraschallprozessor UP200ST

VialTweeter-Sonicator für die gleichzeitige Beschallung von bis zu 10 Proben, z. B. zum Aufbrechen von Zellen und zur Extraktion von Proteinen

Informationen anfordern




Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.


Der beste Sonicator für meine Proteomik-Proben

Hielscher Ultrasonics bietet verschiedene Sonicator-Modelle an, die durch ihr Design eine optimale Probenvorbereitung ermöglichen.
Ob Sie kleine oder große Probenzahlen, kleine oder große Volumina beschallen müssen – Hielscher hat den am besten geeigneten Sonicator für Ihre proteinbezogene Anwendung.

Fläschchen und Bechergläser – Der Sonicator vom Typ Sonde: Der klassische Sondenschallgeber wird häufig als Laborhomogenisator für kleinere Probenmengen verwendet, wenn einzelne Proben in Fläschchen oder Bechergläsern verarbeitet werden. Die Laborhomogenisatoren UP50H oder UP100H mit Mikrospitze sind typische Sonden-/Hornschallgeräte für die direkte Beschallung von Proben.

96-Well-Platten/ Mikrotiterplatten – Der UIP400MTP Plattenschalldämpfer: Mit zunehmendem Probenaufkommen und der Verwendung von Multiwells und Mikrotiterplatten mit 96, 384 oder 1536 Vertiefungen ermöglicht der UIP400MTP Hochdurchsatz-Plattenbeschallungsapparat eine rationelle gleichzeitige Beschallung und Bewegung mehrerer Proben und gewährleistet eine schonende und dennoch effiziente Proteinisolierung sowie eine gründliche Durchmischung und gleichmäßige Dispersion der Reagenzien. Dies ist besonders vorteilhaft bei Proteomikexperimenten mit komplexen Probenmatrices oder Mehrfachprobenpräparaten, bei denen die Homogenität für genaue und reproduzierbare Ergebnisse entscheidend ist.

bis zu 10 Röhrchen – Der VialTweeter: Wenn Sie mit mehreren Fläschchen, z.B. Eppendorf-Röhrchen, gleichzeitig arbeiten, ist der VialTweeter das Gerät Ihrer Wahl. Der VialTweeter bietet ein einzigartiges Design, das die gleichzeitige Beschallung von bis zu 10 geschlossenen Fläschchen oder Röhrchen ermöglicht. Kreuzkontaminationen und Kontaminationen durch die Luft werden vollständig vermieden.

Mehrere Fläschchen oder einzelne Gefäße – Das CupHorn: Das UP200St_TD-Cuphorn ist ein leistungsstarkes Ultraschallgerät, mit dem Sie entweder mehrere Gefäße gleichzeitig mit dem Gefäßhalter bearbeiten oder ein einzelnes Gefäß in das CupHorn-Wasserbad stellen können.

Wir sind hier, um zu helfen

Unsere technischen Mitarbeiter sind Experten auf dem Gebiet des Ultraschalls und wissen, wie sie Ihnen den am besten geeigneten Sonicator empfehlen können, der Ihre Anforderungen erfüllt und Ihre Forschung zum Erfolg führt. Da Ultraschallgeräte in der Proteomforschung zu unverzichtbaren Werkzeugen geworden sind, die eine unvergleichliche Effizienz, Vielseitigkeit und Reproduzierbarkeit bei der Probenvorbereitung bieten, stellt Hielscher sicher, dass die Beschallung so effektiv und zuverlässig wie möglich ist und bietet Ihnen das perfekte Schallkopfmodell. Von der Zelllyse bis zur Proteinextraktion und darüber hinaus übertrifft die Ultraschalltechnik die traditionellen Methoden und ermöglicht es den Forschern, die Grenzen der Proteomik zu erweitern. Da sich die Proteomforschung ständig weiterentwickelt, sind Sonicators ein wichtiges Werkzeug für die Probenvorbereitung, das zu zuverlässigen Ergebnissen beiträgt und hilft, die komplexe Welt der Proteine und ihrer Funktionen zu verstehen.

Warum Hielscher Ultrasonics?

  • hoher Wirkungsgrad
  • hoher Durchsatz
  • Modernste Technik
  • Reproduzierbare, wiederholbare Ergebnisse
  • Zuverlässigkeit & Robustheit
  • einstellbare, präzise Prozesskontrolle
  • für Becher, Fläschchen, Röhrchen, Mikrotiterplatten
  • für jedes Probenvolumen
  • intelligente Software
  • intelligente Funktionen (z. B. programmierbar, Datenprotokollierung, Fernsteuerung)
  • einfach und sicher zu bedienen
  • Geringer Wartungsaufwand
  • CIP (Clean-in-Place)

Design, Herstellung und Beratung – Qualität Made in Germany

Hielscher Ultraschallgeräte sind bekannt für höchste Qualität und Designstandards. Robustheit und einfache Bedienung ermöglichen die problemlose Integration unserer Ultraschallgeräte in industrielle Anlagen. Raue Bedingungen und anspruchsvolle Umgebungen sind für Hielscher Ultraschallgeräte kein Problem.

Hielscher Ultrasonics ist ein ISO-zertifiziertes Unternehmen und legt großen Wert darauf, Hochleistungs-Ultraschallgeräte zu entwickeln und zu produzieren, die sich durch modernste Technik und Benutzerfreundlichkeit auszeichnen. Selbstverständlich sind Hielscher Ultraschallgeräte CE-konform und erfüllen die Anforderungen von UL, CSA und RoHs.

Die nachstehende Tabelle gibt Ihnen einen Hinweis auf die ungefähre Verarbeitungskapazität unserer Labor-Ultraschallgeräte, die sich ideal für Probenvorbereitungsaufgaben wie DNA- und RNA-Fragmentierung, Zelllyse sowie DNA- und Proteinisolierung eignen:

Gerät Leistung [W] Typ Volumen [ml]
UIP400MTP 400 für Mikrotiterplatten 6 – 3456 Wells
VialTweeter 200 für bis zu 10 Vials plus Anpressmöglichkeit 0,5 – 1,5
UP50H 50 Sonotrode 0,01 – 250
UP100H 100 Sonotrode 0,01 – 500
UP200Ht 200 Sonotrode 0,1 – 1000
UP200St 200 Sonotrode 0,1 – 1000
UP400St 400 Sonotrode 5,0 – 2000
CupHorn 200 CupHorn, Reaktor 10 – 200
GDmini2 200 Kontaminationsfreie Durchflusszelle

Kontaktieren Sie uns! / Fragen Sie uns!

Fordern Sie weitere Informationen an!

Bitte benutzen Sie das untenstehende Formular, um weitere Informationen über Sonikatoren für die Proteomforschung, Anwendungsdetails und Preise anzufordern. Wir freuen uns darauf, Ihre Probenvorbereitung mit Ihnen zu besprechen und Ihnen einen Sonicator anzubieten, der Ihre Forschungsanforderungen erfüllt!









Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.


Ultraschall-CupHorn für die gleichzeitige Probenvorbereitung mehrerer Proben unter denselben Bedingungen zur Proteinisolierung und DNA-Fragmentierung.

Ultraschall-CupHorn für die gleichzeitige, hocheffiziente Probenvorbereitung mehrerer Proben unter gleichen Bedingungen für die Proteinisolierung und DNA-Fragmentierung.



Kurzdarstellungen – Hielscher Sonicator-Modelle für die Proteomik

  • Datenblatt UP100H – 100 Watt starker Sondenschallgeber
  • Datenblatt UIP400MTP – Hochdurchsatz-Sonicator für Multiwell-Platten
  • FactSheet VialTweeter – Gleichzeitige Beschallung von geschlossenen Fläschchen

  • Häufig gestellte Fragen zu Sonikation und Proteomik

    Kann die Beschallung Disulfidbindungen aufbrechen?

    Eine Beschallung mit hoher Leistung kann kovalente Bindungen während der Proteinextraktion aufbrechen. Wird die Beschallung jedoch mit kontrollierten, auf die Proben abgestimmten Leistungspegeln durchgeführt, führt die Beschallung nicht zum Aufbrechen von Disulfidbindungen. Aus diesem Grund ist eine genaue Kontrolle der Ultraschallprozessparameter wie Amplitude, Leistung, Zeit und Temperatur so wichtig. Hielscher Ultraschallgeräte bieten Ihnen die volle Kontrolle über diese Parameter.

    Kann die Beschallung Peptidbindungen aufbrechen?

    Die Beschallung ist eine wirksame Methode zur Verbesserung der Peptidsolubilisierung durch Fragmentierung fester Peptide in kleinere Partikel. Weist die Peptidlösung nach der Beschallung jedoch eine Gelierung, Trübung oder sichtbare Ausflockungen auf, deutet dies auf eine unvollständige Auflösung hin, bei der das Peptid lediglich in der Lösungsmatrix suspendiert ist.
    In solchen Fällen ist ein stärkeres Lösungsmittel erforderlich, um eine vollständige Auflösung zu erreichen. Sollte das Auflösen weiterhin ein Problem darstellen, können Sie die flüchtige Pufferlösung lyophilisieren und entfernen. Diese getrocknete Probe ermöglicht dann die Untersuchung alternativer Lösungsmittel zur Förderung der Peptidlöslichkeit und damit die Ermittlung eines optimalen Lösungsmittelsystems.

    Literatur / Literaturhinweise


    Hochleistungs-Ultraschall! Die Hielscher-Produktpalette deckt das gesamte Spektrum vom kompakten Labor-Ultraschallhomogenisator über Benchtop-Sonicator bis hin zu vollindustriellen Ultraschallsystemen ab.

    Hielscher Ultrasonics fertigt Hochleistungs-Ultraschall-Homogenisatoren vom Labor bis zum voll-kommerziellen Industriemaßstab.


    Wir besprechen Ihr Verfahren gerne mit Ihnen.

    Lassen Sie uns in Kontakt treten.