Hielscher Ultraschalltechnik

Unterstützung und Fehlerbehebung für Ihr Ultraschallgerät

Die Ultraschallgeräte von Hielscher werden nach den höchsten Industriestandards gebaut. Sollten Sie auf Probleme oder Defekte stoßen, lassen Sie es uns bitte wissen! Unser Support-Team wird Ihnen gerne helfen, Ihr Ultraschallgerät schnell wieder einsatzbereit zu machen.

Selbstdiagnose durchführen

Wenn Sie mit Ihrem Ultraschallgerät Probleme haben, können Sie eine einfache Selbstdiagnose durchführen. Bitte bereiten Sie die Diagnose vor, indem Sie die folgenden Voraussetzungen überprüfen.

  • Bitte machen Sie sich mit den Handbüchern und den technischen Daten des Ultraschallgerätes vertraut. Wenn Ihre Ultraschallgeräte über einen Touchscreen verfügen, haben wir eine Softkopie der Handbücher auf der im Lieferumfang Ihres Geräts enthaltenen SD-Karte geliefert.
  • Alle Geräteteile, Kabel und Stecker müssen trocken und frei von optischen Fehlern sein. Kabel mit einer Länge von mehr als 2 Metern sollten abgewickelt werden.
  • Alle Lüfterauslässe dürfen nicht blockiert sein. Die maximale Umgebungstemperatur für Ihr Ultraschallgerät entnehmen Sie bitte dem Handbuch. Das Gerät darf innerhalb der Elektronik oder der Stecker nicht nass oder feucht sein.
  • Schließen Sie Ihr Ultraschallgerät an eine Steckdose mit der angegebenen Spannung und ausreichender Stromstärke an. Es werden langsam wirkende Sicherungen empfohlen.
  • Wenn Ihr Ultraschallgerät über einen SD-Kartenschlitz verfügt, installieren Sie bitte die SD-Karte ohne Schreibschutz.
  • Bitte überprüfen Sie Sonotrode, Booster und Horn sorgfältig auf Verfärbungen oder Schäden. Kavitationsgrübchen auf den aktiven Oberflächen sind normaler Verschleiß durch Ultraschallkavitation.
  • Die Kontaktflächen und die Gewinde der Sonotrode, des Boosters und des Horns sollten sauber, trocken und fehlerfrei sein. Wischen Sie die Oberflächen mit Ethanol ab und lassen Sie sie vor der Montage trocknen.
  • Montieren Sie die Sonotrode sehr fest. Bitte beachten Sie die Anweisungen in der Anleitung. Die feste Montage der Sonotrode und der Booster ist sehr wichtig.
  • Wenn Ihr Ultraschallgerät über einen Touchscreen verfügt, überprüfen Sie bitte die Einstellungen und setzen Sie die Kalibrierung zurück. Bitte stellen Sie Uhrzeit und Datum korrekt ein.
  • Bitte stellen Sie die Amplitude auf 100% und den Zyklus auf 100% ein.
  • Bereiten Sie ein Becherglas oder einen Eimer mit Leitungswasser vor, das zu Ihrer Sonotrodengröße passt. Das Wasser sollte Raumtemperatur haben.
  • Gehörschutz und Schutzbrille tragen! Andere persönliche Schutzausrüstung kann für Ihr Beschallungssystem erforderlich sein.

Nachdem nun alle Anforderungen erfüllt sind, gehen Sie bitte wie folgt vor.

  • Starten Sie das Ultraschallgerät an der Luft.
  • Wenn das Ultraschallgerät anläuft, notieren Sie sich bitte die Betriebsleistung in Watt. Nicht alle Ultraschallgeräte verfügen über einen Leistungsmesser oder eine Leistungsanzeige auf dem Touchscreen.
  • Wenn das Gerät laute Geräusche macht oder zu pulsieren beginnt, notieren Sie sich dies bitte. Eine kurze Videosequenz kann uns helfen, Ihnen zu helfen.
  • Wenn das Ultraschallgerät nicht startet, montieren Sie bitte eine andere Sonotrode, falls vorhanden. Dann wiederholen Sie.
  • Wenn das Ultraschallgerät immer noch nicht in Luft startet, stoppen Sie bitte hier und kontaktieren Sie uns.
  • Wenn das Ultraschallgerät in Luft läuft, tauchen Sie die vibrierende Sonotrode langsam in Wasser ein. Es kann zu einem Sprühen von Flüssigkeit kommen. Bitte beachten Sie den Leistungsmesser oder die Leistungsanzeige auf dem Touchscreen. Die Ultraschallleistung sollte steigen, wenn Sie die Sonotrode tiefer ins Wasser tauchen.
  • Wenn das Ultraschallgerät beim ersten Kontakt der Sonotrode mit Wasser stoppt, montieren Sie bitte eine andere Sonotrode oder einen anderen Booster, falls vorhanden. Dann wiederholen Sie.
  • Wenn Ihre Ultraschallgeräte bei einer Leistung stehen bleiben, die deutlich unter der Nennleistung liegt, kontaktieren Sie uns bitte.
  • Bitte notieren Sie sich Status- und Fehlermeldungen.
  • Wenn Ihr Ultraschallgerät bei vollständig eingetauchter Sonotrode mit voller Leistung läuft, lassen Sie es bitte 5 bis 10 Minuten laufen. Bei größeren Ultraschallgeräten wird die Verwendung eines Stativs empfohlen.

Kontaktieren Sie uns!

Wenn die oben genannten Schritte Ihr Problem nicht lösen, kontaktieren Sie uns bitte! Versuchen Sie bitte nicht, eine Reparatur durchzuführen, bevor Sie von uns eine Antwort erhalten haben. Bitte geben Sie uns detaillierte Informationen über Ihre Ultraschall-Einrichtung und Ihr Problem. Bitte helfen Sie uns, Ihnen zu helfen, indem Sie uns die folgenden Informationen zukommen lassen! Unser Support-Team wird sich so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen!

    • Bitte geben Sie uns Ihre Geräteseriennummer an. Wenn Sie ein Gerät mit Touchscreen haben, gehen Sie bitte zu den Einstellungen und scrollen Sie nach unten zum Info-Bereich. Bitte senden Sie uns auch die Versionsnummern der Hard- und Software zu.
    • Bitte machen Sie mehrere Bilder von Ihrem Ultraschallgerät, Zubehör und Ihrer kompletten Einrichtung. Dies sollte ein Bild des Setups beinhalten, in dem das Problem auftritt. Ein Bild der kavitativen Lochfraßbildung an den Sonotrodenoberflächen kann es uns ermöglichen, den Verschleißzustand abzuschätzen.
    • Bitte senden Sie uns eine detaillierte Beschreibung Ihres Problems und der von Ihnen beobachteten Fehlermeldungen.
    • Beschreiben Sie die Bedingungen, unter denen das Problem auftritt. Dazu sollte auch das beschallte Material gehören, wie Temperatur, Flüssigkeitstyp, Viskosität, Volumen und Flüssigkeitsdruck. Wenn Sie eine Pumpe verwenden, geben Sie den Typ und die Marke an und fügen Sie ein Bild hinzu.
    • Nehmen Sie ein Bild oder eine kurze Videosequenz auf, die das Problem oder die Fehlermeldung zeigt, während es auftritt.
    • Wenn Ihr Ultraschallgerät über eine SD-Karte verfügt, senden Sie uns bitte die CSV-Dateien, die während der Fehlersuche aufgenommen wurden, während Ihr Problem aufgetreten ist. Falls vorhanden, fügen Sie eine CSV-Datei des letzten Sondierungslaufs hinzu, bevor das Problem auftrat.

Wenn Sie uns die Informationen zukommen lassen, versuchen Sie bitte, die Größe der Anhänge unter 6 MB zu halten. Verwenden Sie bei Bedarf die ZIP-Komprimierung.

Anfrageformular für technischen Support

Bitte füllen Sie das untenstehende Formular aus oder senden Sie eine E-Mail mit Anlagen an service@hielscher.com









Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.


Reparatur nicht ersetzen, nicht ersetzen

Selbst wenn ein Defekt nach vielen Jahren starker Beanspruchung auftritt, ist es sinnvoll, Hielscher-Ultraschallgeräte zu reparieren, anstatt sie zu ersetzen. Reparaturen benötigen wesentlich weniger Ressourcen und sind umweltfreundlich. Unser technischer Support unterstützt Sie mit allen Informationen zur Fehlersuche und Reparatur. Funktionsfähige Hielscher-Ultraschallgeräte haben einen guten Wiederverkaufswert auf Gebrauchtgeräteplattformen oder bei Ebay. Unternehmer und Technologie-Start-ups sind ständig auf der Suche nach gebrauchten Hielscher-Geräten. Wenn Sie keine weitere Verwendung für Ihren Ultraschall-Homogenisator haben, sollten Sie in Erwägung ziehen, ihn an eine örtliche Hochschule oder Universität zu spenden. Sie kann dort zu einer bedeutenden wissenschaftlichen Entdeckung beitragen.


Installation des UIP2000hdT, eines leistungsstarken Ultraschallprozessors. Das Support-Team von Hielscher Ultrasonics unterstützt Sie bei Installation, Betrieb und Fehlerbehebung.

Installation von UIP2000hdT für die Extraktion


Hielscher Ultrasonics GmbH

Oderstr. 53
14513 Teltow, Deutschland
tel: +49 3328 437-420
Fax: +49 3328 437-444
E-Mail: info@hielscher.com


Informationen anfordern




Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.


Austausch des Staubfilters von Ultraschallgeräten. Fragen Sie unser Support-Team nach Anweisungen!

Bitte warten Sie Ihre Ultraschallgeräte regelmäßig.