Gentransformation in Pflanzenzellen mittels Ultraschall

Die Ultraschall-gestützte Agrobacterium-vermittelte Transformation (SAAT) ist eine effiziente Methode zur Infektion von Pflanzenzellen mit Fremdgenen. Dabei wird Agrobacterium als Transporter genutzt wird. Ultraschallkavitation verursacht Sonoporation, wodurch eine gezielte Mikroverwundung des Pflanzengewebes erreicht wird. Über diese mit Ultraschall erzeugten Mikroverletzungen können DNA und DNA-Vektoren effizient in die Zellmatrix transportiert werden.

Sonoporation – Durch Ultraschall intensivierte Zelltransformation

Der Ultrasonicator UP100H ist ein Laborhomogenisator, der häufig für die Probenvorbereitung von Zellkulturplatten verwendet wird.Wenn niederfrequenter Ultraschall (ca. 20 kHz) auf Zellsuspensionen angewendet wird, bewirken die Effekte der akustischen Kavitation eine vorübergehende Membranpermeabilisierung im Zellgewebe. Dieser Ultraschalleffekt ist als Sonoporation bekannt und wird für den Gentransfer in Zellen oder Gewebe genutzt.
Die Vorteile der Ultraschallbehandlung beruhen auf ihrem nicht-thermischen mechanischen Arbeitsprinzip, das die Ultraschallbehandlung oft vielseitiger und weniger abhängig von Zelltypen macht. Die vielseitige Anwendung der Sonoporation eröffnet die Möglichkeit, transgene Pflanzen zu nutzen, welche ein erhebliches Potenzial für die Bioproduktion komplexer therapeutischer Proteine haben. Solche pflanzenbasierten Bioreaktoren lassen sich leicht genetisch manipulieren, verhindern die potenzielle Kontamination mit menschlichen Krankheitserregern, schädigen die transformationsvermittelnden Bakterien (z.B. Agrobacterium tumefaciens) nicht und sind eine kostengünstige, wirksame Methode der Biosynthese.

Informationen anfordern




Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.


Das Video zeigt das Ultraschallsystem UIP400MTP, das die zuverlässige Probenvorbereitung jeder Standard-Multiwell-Platte / Microtiter-Platte mit hochintensivem Ultraschall ermöglicht. Typische Anwendungen des UIP400MTP sind die Lyse, das Scheren von DNA, RNA und Chromatin sowie die Proteinextraktion.

Ultraschallgerät UIP400MTP zur Beschallung von Multiwell-Platten

Ultraschall-gestützte Zelltransformation

Ultraschallgeräte mit Sonotrode wie der UP200St sind zuverlässige Gewebehomogenisatoren und werden häufig für die Probenvorbereitung in der Genetik verwendet, z.B. für die ultraschall-gestützte Agrobacterium-vermittelte Transformation (SAAT).Die Beschallung ist eine Technik, bei der Niederfrequenz-Ultraschallwellen eingesetzt werden, um Partikel in einer Lösung zu homogenisieren, Lösungen zu mischen und so die Geschwindigkeit des Stoffaustauschs und des Lösens zu erhöhen. Gleichzeitig können durch die Beschallung gelöste Gase aus Flüssigkeiten entfernt werden. Bei der Pflanzentransformation bewirkt die Beschallung die Bildung von Mikrowunden auf dem Pflanzengewebe und verbessert die Übertragung von nackter DNA oder DNA-Vektoren in den Pflanzenprotoplasten.

Für die Gentransformation ist die Ultraschall-gestützte Agrobacterium-vermittelte Transformation (SAAT) die bevorzugte Methode und hat eine deutlich höhere Effizienz als das Sonikations-Verfahren, bei dem nackte DNA und DNA-Vektoren direkt in den Protoplasten übertragen werden. Zahlreiche Studien haben gezeigt, dass die ultraschall-gestützte Agrobacterium-vermittelte Transformation (SAAT) durch Ultraschallwellen und die daraus resultierende akustische Kavitation Mikrowunden an Pflanzenzellen hervorrufen kann. Eine kurze Ultraschallbehandlung erzeugt Mikrowunden auf und unter der Oberfläche von Explantaten. Die verletzten Zellen ermöglichen das Eindringen von Agrobacterium in die tieferen Teile des Pflanzengewebes, wodurch die Wahrscheinlichkeit einer Infektion der Pflanzenzellen erhöht wird. Außerdem fördern die sekretierten phenolischen Verbindungen die Transformation. Durch die mit Ultraschall erzeugten Mikrowunden wird zudem das Eindringen der Bakterien in die Explantate gefördert. SAAT wurde erfolgreich für die genetische Transformation von Pflanzenarten eingesetzt, die als besonders resistent gegen das Agrobacterium gelten.
SAAT ist ein sehr einfaches und kostengünstiges Verfahren, das den Agrobacterium-vermittelten Gentransfer deutlich verbessert. Neben der erfolgreichen Anwendung von SAAT bei der Transformation von Chenopodium rubrum L. und Beta vulgaris L. wurde dieser Ansatz auch bei der Produktion von rekombinantem Escherichia coli Wildtyp hitzelabilem Holotoxin und Escherichia coli mutierten LT-Impfstoffadjuvantien in Nicotiana tabacum angewandt, bei denen die höchsten systemischen LT-B-spezifischen IgG-Titer bei Vögeln nachgewiesen wurden.
(vgl. Laere et al., 2016; M. Klimek-Chodacka und R. Baranski, 2014)

Der VialTweeter kann für die DNA-Infektion von Planzenzellen verwendet werden, z. B. durch Ultraschall-gestützte Agrobacterium-vermittelte Transformation (sonication-assisted Agrobacterium- mediated transformation; SAAT)

VialTweeter für die gleichzeitige Beschallung mehrerer Probenröhrchen, z. B. für die ultraschall-gestützte Agrobacterium-vermittelte Transformation (SAAT)

Wissenschaftlich nachgewiesene Vorteile der Ultraschall-gestützten Agrobacterium-vermittelten Transformation (SAAT)

Die Ultraschall-gestützte Agrobacterium-vermittelte Transformation (SAAT) wurde bereits bei zahlreichen Pflanzenarten angewandt. Eine kurze und relativ milde Ultraschallbehandlung von Pflanzenzellkulturen bewirkt eine Sonoporation, die anschließend ein tiefes Eindringen von Agrobacterium als Gentransporter ermöglicht. Nachstehend finden Sie beispielhafte Studien, welche die positiven Auswirkungen von SAAT belegen.

Ultraschall-gestützte Transformation von Ashwagandha

Um die Transformationseffizienz von W. somnifera (auch Ashwagandha oder Winterkirsche genannt) zu verbessern, untersuchten Dehdashti und Kollegen (2016) den Einsatz von Acetosyringon (AS) und Ultraschall.
Acetosyringon (AS) wurde an drei Stellen zugegeben: Agrobacterium-Flüssigkultur, Agrobacterium-Infektion und Co-Kultur von Explantaten mit Agrobacterium. Die Zugabe von 75 μM AS zur Agrobacterium-Flüssigkultur erwies sich als optimal für die Induktion von vir-Genen.
Die zusätzliche Anwendung von Ultraschall (SAAT) führte zur höchsten Genexpression. Die gusA-Genexpression in Haarwurzeln war am besten, wenn die Blätter und Sprossspitzen 10 bzw. 20 Sekunden lang beschallt wurden. Die Transformationseffizienz des verbesserten Protokolls lag bei 66,5 % für Blatt- und 59,5 % für Sprossspitzenexplantate. Im Vergleich zu anderen Protokollen war die Transformationseffizienz dieses verbesserten Protokolls bei Blättern 2,5-fach und bei Sprossspitzen 3,7-fach höher. Southern-Blot-Analysen bestätigten 1-2 Kopien des gusA-Transgens in den Linien W1-W4, während in der Linie W5, die mit dem verbesserten Protokoll erzeugt wurde, 1-4 Transgenkopien nachgewiesen wurden.

Die Dauer der Beschallung (Dauer der Ultraschallexposition) wirkt sich auf die durch Ultraschall-gestützte Agrobacterium-vermittelte Transformation (SAAT) bei der Transformation von W. somnifera aus

Auswirkung der Dauer der Ultraschall-gestützten Agrobacterium-vermittelten Transformation (SAAT) auf die Transformationshäufigkeit von W. somnifera- (a)Blatt- und (b) Sprossspitzen-Explantaten
(Studie und Grafik: © Dehdashti et al., 2016)

Informationen anfordern




Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.


Ultraschall-gestützte Transformation von Baumwolle

Hussain et al. (2007) zeigen die positiven Auswirkungen der ultraschall-gestützten Transformation in der Baumwoll-Pflanze. Die durch Niederfrequenz-Ultraschall verursachte akustische Kavitation erzeugt Mikrowunden auf und unter der Oberfläche des Pflanzengewebes (Sonoporation) und ermöglicht es dem Agrobakterium, tiefer und vollständig in das Pflanzengewebe einzudringen. Diese Art der Verwundung erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass tiefer im Gewebe liegende Pflanzenzellen infiziert werden. Um die Transformationseffizienz von SAAT zu bewerten, wurde die GUS-Genexpression gemessen. Das GUS-Reportersystem ist ein Reportergensystem, das insbesondere in der Pflanzenmolekularbiologie und Mikrobiologie eingesetzt wird. Durch die Anpassung verschiedener SAAT-Parameter konnte die transiente GUS-Expression in Baumwolle unter Verwendung reifer Embryonen als Explantat deutlich gesteigert werden. GUS wurde erstmals 24 Stunden nach der Inkubation der Explantate nachgewiesen. Nach 48 Stunden war die GUS-Expression sehr intensiv, was als nützlicher Indikator für eine erfolgreiche Transformation des Baumwoll-Explantats nach der ultraschall-gestützten Agrobacterium-vermittelten Transformation (SAAT) diente. Beim Vergleich verschiedener Transformationstechniken (biolistische, Agro-, BAAT- und SAAT-Techniken) zeigte die ultraschall-gestützte Agrobacterium-vermittelte Transformation (SAAT) bei weitem die besten Transformationsergebnisse.

Die sonikations-gestützte Agrobacterium-vermittelte Transformation (SAAT) zeigt im Vergleich zu alternativen Infektionsmethoden eine deutlich höhere transiente Expression.

Wahl des Transformationsverfahrens auf der Grundlage der transienten Expression von GUS. Die Ultraschall-unterstützte Agrobacterium-vermittelte Transformation (SAAT) zeigt eine deutlich höhere transiente Expression.
(Studie und Grafik: © Hussain et al., 2007)

Hochleistungs-Ultraschallprozessoren für die Sonoporation und SAAT

Hielscher Ultrasonics verfügt über langjährige Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung von Hochleistungs-Ultraschallgeräten für Laboratorien, Forschungseinrichtungen sowie für die industrielle Produktion mit sehr hohem Durchsatz. Für die Mikrobiologie und die Life Science bietet Hielscher verschiedene Lösungen an, um den unterschiedlichen Anforderungen gerecht zu werden, die für bestimmte Gewebe und deren Behandlung notwendig sind. Für die gleichzeitige Beschallung zahlreicher Proben bietet Hielscher den UIP400MTP für Multiwell-Platten, den VialTweeter für die Beschallung von bis zu 10 Fläschchen (z.B. Eppendorf-Röhrchen) oder das Ultraschall-CupHorn. Als Laborhomogenisatoren sind Sonden-Ultraschallgeräte von 50 bis 400 Watt erhältlich, während Industriesysteme den Leistungsbereich von 500 Watt bis 16 kW abdecken.
Kontaktieren Sie uns noch heute! Gerne beraten wir Sie zum optimalen Ultraschalleinsatz für Ihre Anwendung. Unser erfahrenes Personal wird Ihnen gerne das ideal Ultraschallgerät für Ihren biologischen Prozess empfehlen.
In der folgenden Tabelle finden Sie die ungefähre Verarbeitungskapazität unserer Ultraschallsysteme:

Batch-Volumen Durchfluss Empfohlenes Ultraschallgerät
Multiwell-/Mikrotiterplatten n.a. UIP400MTP
bis zu 10 Röhrchen n.a. VialTweeter
bis zu 5 Vials/Röhrchen oder 1 größeres Gefäß n.a. CupHorn
1 bis 500ml 10 bis 200ml/min UP100H
10 bis 2000ml 20 bis 400ml/min UP200Ht, UP400St
0.1 bis 20l 0,2 bis 4l/min UIP2000hdT
10 bis 100l 2 bis 10l/min UIP4000hdT
n.a. 10 bis 100l/min UIP16000
n.a. größere Cluster aus UIP16000

Kontaktieren Sie uns! / Fragen Sie uns!

Fordern Sie weitere Informationen an!

Bitte nutzen Sie das untenstehende Formular, um weitere Informationen über unsere Ultraschallgeräte, ihre Anwendungen und Preise anzufordern. Wir freuen uns darauf, Ihren Prozess mit Ihnen zu besprechen und Ihnen ein Ultraschallsystem anzubieten, das Ihren Anforderungen entspricht!









Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Ultraschall-High-Shear-Homogenisatoren werden im Labor, Benchtop, in der Pilotanlage und in der industriellen Verarbeitung eingesetzt.

Hielscher Ultrasonics stellt Hochleistungs-Ultraschallhomogenisatoren für Mischanwendungen, Dispergierung, Emulgierung und Extraktion im Labor-, Pilot- und Industriemaßstab her.



Literatur / Literaturhinweise


Hochleistungs-Ultraschall! Die Produktpalette von Hielscher deckt das gesamte Spektrum vom kompakten Labor-Ultraschallgerät über Bench-top-Homogenisatoren bis hin zu vollindustriellen Ultraschallsystemen ab.

Hielscher Ultrasonics fertigt Hochleistungs-Ultraschall-Homogenisatoren vom Labor bis zum voll-kommerziellen Industriemaßstab.