Hielscher – Ultraschall-Technologie

UIPEVO – Ultraschall-Olivenöl-Extraktor für höhere Erträge

  • Hielschers UIPEVO ist ein Ultraschall-Extraktionssystem, das die Malaxations- und Extraktionsausbeute für natives Olivenöl extra erhöht.
  • Die UIPEVO behandelt die Olivenpaste mild und nicht thermisch mit Ultraschall, was zu höherer Ausbeute und Qualität führt.
  • Dank der schonenden Verarbeitung bleiben alle Nährstoffe des nativen Olivenöls vollständig erhalten.

Ultraschall Malaxation

Es ist allgemein bekannt, dass die Ultraschallextraktion die Ausbeute erhöht, die Extraktqualität verbessert und die Extraktionszeit verkürzt – was zu einem wirtschaftlicheren Prozess führt. Bei Olivenöl hat die Ultraschall-Extraktion verschiedene Vorteile gegenüber der konventionellen Ölpressung: Die Ultraschallbehandlung ist ein milder, nicht-thermischer Prozess. Das Ultraschall-Malaxierung und Extraktion wird durch Kavitation, ein rein mechanisches Mittel erreicht.
Durch Abstimmung der Intensität des Ultraschalls können Malaxierung und Extraktion an die Sorte, Olivenfrüchte und das gewünschte Geschmacksprofil des extra nativen Olivenöls angepasst werden. So kann zB der Polyphenolgehalt des Olivenöls kontrolliert werden, der für die Schärfe und Haltbarkeit verantwortlich ist. Olivenöl mit hohem Polyphenolgehalt hat eine längere Haltbarkeit, aber auch ein intensiveres Geschmacksprofil.

UIPEVO – Ultraschallsystem für Extranative Olivenöl Extraktion

UIPEVO is Hielscher's high-performance ultrasonic extraction system for the production of extra virgin olive oil.Hielschers UIPEVO ist ein industrielles Ultraschallsystem zur Gewinnung von nativem Olivenöl extra. Das System wurde entwickelt, um die Anforderungen der Olivenpastenverarbeitung optimal zu erfüllen. Die Vorteile sind eine speziell entwickelte Sonotrode (Ultraschallhorn), die die Ultraschallwellen in die Olivenpaste koppelt. Die präzise Kontrolle aller Prozessparameter ermöglicht eine Feinabstimmung der Prozessbedingungen und bietet somit die Möglichkeit, die Parameter an die Olivenpaste und das angestrebte Endprodukt anzupassen. Dies bedeutet, dass Sorten mit mildem Geschmacksprofil mit höherer Intensität beschallt werden können, während Oliven mit einem hohen Polyphenolgehalt von einer milden Ultraschallbehandlung profitieren können, um einen bitteren Geschmack zu vermeiden. Gleichzeitig wird der Olivenöl - Ertrag maximiert, seit der Ultraschall-Malaxierung und Extraktion bricht die Zellwände und setzt die eingeschlossenen Lipide frei.

Vorteile von UIPEVO

  • Hochleistungs-Ultraschall
  • einfache und genaue Einstellung
  • Temperaturkontrolle
  • Robust
  • einfach zu säubern
  • 24/7 Betrieb

Der UIPEVO ist mit einem leistungsstarken 4kW-Ultraschallprozessor, einer speziellen Malaxationssonotrode und einer Durchflusszelle ausgestattet. Abhängig von den Prozessanforderungen und dem Volumen kann das System leicht gruppiert werden. Das System kann einfach durch Anschließen von Schläuchen und einer Pumpe, die die Olivenpaste zuführt, installiert werden.
Die digitale Steuerung, automatische Datenaufzeichnung (als CVS-Datei auf der integrierten SD-Karte), Vorprogrammierung, automatische Frequenzabstimmung und Browser-Fernsteuerung machen das UIPEVO zu einem zuverlässigen und benutzerfreundlichen System. Das Ultraschallsystem UIPEVO kann einfach durch Spülen mit Wasser oder Reinigungsflüssigkeit unter Beschallung gereinigt werden – Verwendung des Systems als leistungsstarker Ultraschallreiniger (CIP / SIP).
Die Robustheit der Hielscher Ultraschallsysteme ermöglicht einen 24/7 Betrieb unter Heavy-Duty-Belastung sowie in anspruchsvollen Umgebungen.

UIPEVO - Hielscher's high-performance ultrasonic system for extraction of extra virgin olive oil.

UIPEVO – Industrieller Ultraschallprozessor zur Extraktion von Nativem Olivenöl Extra

Informationen anfordern




Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.


Vorteile:

  • höhere Ausbeute
  • hoher Qualität
  • nicht thermisch
  • Schnelle Extraktion
  • an Olivenkulturen anpassbar

Kontaktieren Sie uns! / Fragen Sie uns!

Bitte nutzen Sie das Formular, um weitere Informationen über unsere Ultraschallgeräte und -prozesse anzufordern. Gerne bieten wir Ihnen ein passendes Ultraschallsystem für Ihre Anwendung an.









Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.


Literatur

  • Achat, S .; Rakotomanomana, N .; Tomao, V .; Madani, K .; Chibane, M .; Chemat, F .; Dangles, O. (2013): Anreicherung von Olivenöl in Oleuropein durch ultraschallunterstützte Mazeration und antioxidative Aktivität. Zusammenfassung in Nutr & Stoffwechsel 2013.
  • Bejaoui, MA; Beltran, G .; Aguilera, MP; Jimenez, A .; (2016): Kontinuierliche Konditionierung von Olivenpaste durch Hochleistungs-Ultraschall: Reaktionsoberflächen-Methode zur Vorhersage der Temperatur und ihrer Auswirkung auf den Ölausbeute und die Eigenschaften von nativem Olivenöl (VOO). LWT – Lebensmittelwissenschaft und -technologie 69, 2016. 175-184.
  • Vossen, Paul (1998): Vielfalt und Reife sind die zwei größten Einflüsse auf die Qualität von Olivenöl. Projektbericht. Universität von Kalifornien, Davis, 1998.


Wissenswertes

Oliven und Olivenöl

Oliven sind die Früchte der Olivenbäume der Arten Olea europaea, Familie Oleaceae. Olivenöl ist das flüssige Fett, das aus reifen Oliven durch Pressen der ganzen Frucht freigesetzt wird. Die Zusammensetzung und Qualität des Olivenöls wird von der Kultur, dem Boden, der Höhe, der Erntezeit und dem Extraktionsprozess beeinflusst. Der Hauptbestandteil von Olivenöl ist Ölsäure (bis zu 83%), während andere Fettsäuren wie Linolsäure (bis zu 21%) und Palmitinsäure (bis zu 20%) in kleineren Anteilen vorhanden sind.

Olivenölqualitäten

Das wichtigste Qualitätskriterium ist die Fettsäurezusammensetzung, mit der die Qualität und Authentizität des Olivenöls geprüft wird. Der Gehalt an freien Ölsäure wird in Gewichtsprozent gemessen.
Die Textur und das Mundgefühl von Olivenöl wird durch die Fettsäurezusammensetzung bestimmt. Die Fettsäuren, Sterole, Methylsterole und einige Alkohole sind nichtflüchtige Verbindungen, die keine Aromastoff-beitragenden Verbindungen sind, sind aber sehr wichtig für die Rheologie, das Mundgefühl und die Stabilität des Öls.
Der tatsächliche Geschmack des Olivenöls wird hauptsächlich durch die flüchtigen aromatischen Verbindungen wie Aldehyde, Ketone, Ester und organische Säuren beeinflusst.
Polyphenole (z.B. Ester von Tyrosol, Hydroxytyrosol, Oleocanthal und Oleuropein), Tocopherole, Glucoside, Aldehyde, Ketone, Ester, organische Säuren, aromatische Kohlenwasserstoffe und natürliche Pigmente wie Chlorophyll und die Carotinoide sind weitere Verbindungen, die im Olivenöl vorkommen. Polyphenole, Glucoside und Tocopherole sind für ihre antioxidativen Eigenschaften bekannt und werden daher ernährungsphysiologisch bewertet. Polyphenole und Glukoside sind für die bittere, scharfe Geschmacksnote des Olivenöls verantwortlich. Chlorophyll gibt dem Öl seine grüne Farbe.

Native Olivenöle

Wenn ein Öl als Neuware beansprucht wird, wurde das Öl nur durch mechanische Extraktion (ohne chemische Behandlung) hergestellt. Dieser qualitätsbezogene Begriff „natürlich vorkommendes Karbonat“ unterscheidet sich in allen Nativen Olivenöle, Virgin, Gewöhnlichen Jungfrauen und Lampante.

Olivenöl Qualitätsstandards

Der Internationale Olivenrat hat folgende Qualitätsstandards für Olivenöl festgelegt:
Extra vergine Olivenöl ist die höchste Qualität von nativem Öl, das durch mechanische Extraktion ohne Verwendung von Lösemitteln oder Raffinationsverfahren gewonnen wird. Es enthält nicht mehr als 0,8% freie Säure und hat einen ausgezeichneten Geschmack mit etwas Fruchtigkeit und ohne definierte sensorische Defekte.

natürlich vorkommendes Karbonat Olivenöl ist eine minderwertige Sorte von jungfräulichem Öl mit einer freien Säure von bis zu 1,5%, einem guten Geschmack, kann aber sensorische Mängel aufweisen.

Raffiniert Olivenöl ist eine Art von jungfräulichem Öl, das mit Aktivkohle, anderen chemischen und / oder physikalischen Filtern behandelt wurde. Die Glyceridstruktur wird jedoch durch diese Behandlungen nicht verändert. Sein freier Säuregehalt ist nicht höher als 0,3% und seine anderen Eigenschaften entsprechen denen, die für diese Kategorie in dieser Norm festgelegt sind. Es wird durch Verfeinern von nativen Ölen gewonnen, um hohe Säuren oder organoleptische Mängel zu beseitigen.

Oliven Tresteröl wird durch Verfeinern von Tresteröl hergestellt, das oft mit etwas jungem Öl gemischt wird, um seinen Geschmack zu verbessern. Aufgrund seines hohen Rauchpunktes wird es als Speiseöl verwendet.

Olivensorten

Die Sorte Olea europaea L. ist einer der Hauptfaktoren in Bezug auf Ölqualität und -geschmack. Die folgende Liste zeigt die am häufigsten verwendeten Sorten mit ihren Eigenschaften.

  • Arbequina: Anerkannt für seine aromatische reife Fruchtigkeit, geringe Bitterkeit, Schärfe und Stabilität
  • Aglandau: Sehr fruchtig, bitter, scharf und stabil
  • Barnea: Fruchtig mit milder Bitterkeit, Schärfe und Stabilität
  • Bosana: Sehr fruchtig, krautig, mittlere Schärfe, Bitterkeit und Stabilität
  • Chemlali: Stark aromatische Fruchtigkeit mit ausgeprägtem Sortencharakter
  • Coratina: Stark grün krautig, bitter, stechend und stabil
  • Cornicabra: Sehr fruchtig und aromatisch mit mittlerer Bitterkeit, Schärfe und Stabilität
  • Empeltre: Mild fruchtig mit geringer Bitterkeit, Schärfe und Stabilität
  • Frantoio: Sehr fruchtig, aromatisch und krautig; mittlere Bitterkeit und Stabilität; stark stechend
  • Hojiblanca: Fruchtig, aromatisch, leicht stechend, geringe Bitterkeit und Stabilität
  • Koroneiki: Stark fruchtig, krautig und sehr stabil; milde Bitterkeit und Schärfe
  • Lechin de Sevilla: Sehr fruchtig, mild bitter, stechend und stabil
  • Leccino: Mittlere Fruchtigkeit und Stabilität; geringe Bitterkeit und Schärfe
  • Manzanillo: Fruchtig, aromatisch und krautig; mittlere Bitterkeit und Stabilität; stark stechend
  • Moraiolo: Sehr stark fruchtig, krautig und stabil; mittlere Bitterkeit und Schärfe
  • Picudo: Sehr aromatische reife Fruchtigkeit; mittlere Schärfe und Stabilität; leicht bitter
  • Picual: Umstrittene Sorte, die bei früher Ernte ein schön aromatisches, fruchtiges Öl mit mittlerer Bitterkeit und sehr hoher Stabilität ergibt. Ein schlechter Ruf ist auf einen schlechten Fruchtumschlag zurückzuführen.
  • Picholine: Sehr fruchtig und aromatisch; mittlere Fruchtigkeit, Bitterkeit und Schärfe
  • Picholine Marocaine: Sehr fruchtig und aromatisch; mittlere Fruchtigkeit, Bitterkeit und Schärfe
  • Taggiasca: Mild fruchtig; geringe Bitterkeit, Schärfe und Stabilität
  • Verdial de Huevar: Mild fruchtig, bitter und scharf; sehr grün in der Farbe

(vgl. Vossen 1998)