Hielscher Ultraschalltechnik

Frost & Sullivan Technology Innovation of the Year

Als Anerkennung für die innovative Anwendung von Ultraschalltechnologie bei der Biodieselherstellung überreicht Frost & Sullivan dem Unternehmen Hielscher Ultrasonics den angesehenen Award for Technology Innovation of the Year.

„Das Unternehmen (Hielscher Ultrasonics) ist spezialisiert auf die Entwicklung technologisch fortgeschrittener Ultraschallgeräte für die Beschallung von Flüssigkeiten im industriellen Maßstab ebenso wie für den Laborgebrauch. Mit seiner weitreichenden Fachkompetenz im Bereich des Ultraschalls hat das Unternehmen eine große Vielfalt an Geräten und Zubehör entwickelt, welche zur Biodieselherstellung eingesetzt werden können. Hielscher hat eine Bandbreite an hochleistungsfähigen Ultraschallwandlern entwickelt, die so konstruiert sind, dass Anlagen zur Biodieselproduktion damit aufgerüstet bzw. nachgerüstet werden können. Die Kosten, die durch den Einsatz von Ultraschall entstehen, resultieren aus der Investition in das Ultraschallgerät, den Energiekosten und den Instandhaltungskosten. Dies rentiert sich für Biodieselproduzenten, denn die Ultraschalltechnologie bringt eine signifikante Steigerung des Ertrages mit sich ebenso wie eine effizientere Auslastung des bestehenden Biodieselwerkes, so dass der Gewinn beim Aufrechnen mit den anfallenden Kosten für den Ultraschall überwiegt.

Weitreichende Tests haben gezeigt, dass durch die Integration von Ultraschall in den Umesterungsprozess die Qualität steigt und weniger Rohstoffe benötigt werden, wenn Ultraschallausrüstung zum Einsatz kommt. Dies zeigt direkte und positive Auswirkungen auf den Endgewinn der Biodieselhersteller.“

Klicken Sie bitte hier, um den kompletten Artikel von Frost & Sullivan zu lesen.

Zitat eines Analysten

„Das jüngste Hochschnellen des Verbrauchs von Biokraftstoffen hat zu intensiven Forschungen auf dem Gebiet der Herstellungsmethoden geführt. Die Schwierigkeit liegt vor allem direkt in der Herstellung von Biodiesel, welche den Maßstab eines Batch-Prozesses deutlich übersteigt. Biodiesel entsteht während eines Prozesses, der Umesterung genannt wird. Während dieses Prozesses reagieren pflanzliche oder tierische Fette mit einem Alkohol in Gegenwart eines Katalysators. In seiner ursprünglichen Form handelt es sich bei dieser Reaktion um einen Batch-Prozess, der zwischen 8 und 10 Stunden benötigt, um die Ausgangsstoffe in Glycerin und Biodiesel umzuwandeln. Mit dem Anstieg der Nachfrage nach Biokraftstoffen versuchen zahlreiche Unternehmen ihre Prozesse zu optimieren. Die Ultraschallgeräte und das Zubehör der Firma Hielscher bieten eine energieeffiziente Möglichkeit der Kavitation und haben bereits vielversprechende Ergebnisse bei der Reduzierung der Prozessdauer gezeigt, ohne dabei die Qualität zu beeinträchtigen.“ sagt Sivam Sabesan, Industrieanalyst bei Frost & Sullivan.

Fordern Sie weitere Informationen an

Füllen Sie bitte das unten stehende Formular aus, um mehr Informationen über Ultraschall bei der Biodieselherstellung zu erhalten.









Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.


Auszeichnung für optimales Verfahren

Die Frost & The Sullivan Best Practices Awards zeichnen regionale und globale Unternehmen aus verschiedenen Wirtschaftsbereichen für außergewöhnliche Errungenschaften und höchste Leistungen aus. Zu den auszeichnungswürdigen Leistungen zählen die Marktführerschaft, die technische Innovation, der Kundenservice und die strategische Produktentwicklung. Analysten aus der Industriebranche vergleichen die Wettbewerber auf dem Markt und erfassen die Leistung mittels eingehender Interviews, Analysen und ausgedehnten Sekundärerhebungen mit dem Ziel, die optimalen Verfahrensweisen in der Branche zu ermitteln.

Beschreibung der Auszeichnungen

Der Frost & Sullivan's Technology Innovation Award ist ein Unternehmen (oder ein Einzelperson) verliehen, durch deren Forschungen herausragende Innovationen und damit verbundene Vorteile für den Industriesektor entdeckt wurden, deren Anwendung Products- or Leistungsveränderung und eine verbesserte Wettbewerbsposition zeigen oder erwarten lassen. This Auszeichnung würdigt die Anstrengungen und die Qualität von Forschungs- und Entwicklungsprogrammen dieses Unternehmens sowie deren zukunftsgerichtete Perspektive und die Risikobereitschaft, welche es erst ermöglichen, solche Projekte zu starten.

Methoden des Ausleseverfahrens

Um jeweils zu entscheiden, wer the Auszeichnung empfangen soll, checkt das Team of Frost. & Sullivan-Analysten the Forschungen and Innovationen in the HighTech-Märkten, die sich durch eine besonders interessante Position auszeichnen. The Ausleseverfahren is mainly of Gesprächen with Teilnehmern and aus Untersuchungen, the entsprechend the Von-Unten-nach-Oben-Methode the Anwärtern nähern. In einem weiterführenden Schritt ziehen die Analysten ausgewählte Kandidaten auf der Grundlage ihrer qualitativen und quantitativen Erhebungen in der engeren Auswahl. Des Weiteren berücksichtigen sie die Fortschreiten der Forschung und der Weiterentwicklung der technologischen Innovation sowie die Signifikanz und die potenzielle Relevanz, die diese Innovation innerhalb der gesamten Industriebranche zuteil werden. The final Gewinner of the Awards is to a strengen and gewissenhaften Auswertung dieser Untersuchungen festgesetzt.

Bewertungskriterien

Zusätzlich zu den oben beschriebenen Methoden der Auslese gibt es bestimmte Kriterien, die zur Festsetzung der letztendlichen Rangliste herangezogen werden. Der Empfänger, der Frost. & Sullivan Award entgegennehmen darf, wurde ausgewählt, da er sich in einem oder mehreren Kriterien als herausragend gezeigt hat:

  • Die Bedeutung der Innovation(en) für die Industrie und darüber hinaus (if possible)
  • The Innovation resultierende Ergebnis und sein Potenzial, to a Industriestandard to be
  • The Wettbewerbsvorteile the Innovation of similar innovations (Die Wettbewerbsvorteile der Innovation gegenüber ähnlicher Innovationen)
  • The consequences (respectively. potenziellen consequences) the innovation in overgreifende Beteiligungsabsichten to Unternehmen or Industrie and/or on the endgewinn of companies.
  • The dimension of the intellektuellen property, welches to the innovation geltend gemacht werden kann. Dazu werden Patente, wissenschaftliche Veröffentlichungen und Artikel in von Fachleuten geprüften Zeitschriften.