Tätowiertinten mit Ultraschall dispergieren

  • Tattonfarben zählen zu den Spezialtinten und werden für die künstliche Pigmentierung der Haut verwendet. Meist werden für Tattoos vorgemischte Tinten genutzt, da diese einfach und sicher zu verwenden sind.
  • Um farbintensive Ergebnisse zu erzielen, müssen die Pigmente gleichmäßig und stabil dispergiert werden.
  • Hochleistungsultraschall ist eine bewährte Methode, um verschiedene Tintenarten zu dispergieren, so dass eine stabilen und homogene Pigmentsuspension entsteht.

Tattoofarben

Tätowierungen sind eine beliebte Form des Körperschmuckes und zählen zur Kosmetik. Während der Tätowierung wird die Tinte, die aus Pigmenten und einer Trägerflüssigkeit besteht, mittels einer Nadel in die Dermis, die mittlere Hautschicht, injiziert. Die meisten Tätowierer arbeiten mit vordispergierten (vorgemischten) Tinten. Vorgemischte Tinten sind für die Tattoo-Künstler einfach zu verwenden und gewährleisten eine sichere und gleichmäßige Anwendung. Bei vorgemischten Tinten handelt es sich um eine gebrauchsfertige Lösung, bei der die Pigmente bereits in der Trägerflüssigkeit dispergiert sind. Da das Pigment der Tätowiertinte eine bestimmte Farbe verleiht und die Tätowierung permanent macht, müssen die Pigmentpartikel bzw. -kristalle gleichmäßig gemischt werden. Die Partikelgröße liegt im Mikro- bis Nanobereich. Die Partikelgröße ist ein wichtiger Faktor für die Farbkraft der Tinte. Ultraschall-Homogenisatoren sind eine bekannte und bewährte Mischtechnologie für die zuverlässige Partikelvermahlung und Dispersion. Der ultraschall-gestützte Dispersionsprozess kann genau gesteuert werden und erzeugt eine stabiles feinskaliges Tintenprodukt.

Ultraschalldispersion

Egal ob für kleinere Mengen von Specialty-Tinten oder für die industrielle Fertigung von Pigmentsuspensionen im großen Maßstab – Hielscher Ultrasonics bietet Ihnen den idealen Ultraschall-Diaperser der optimal zu Ihren Bedürfnissen passt. Ein kleiner Labor-Disperser wie z.B. der UP100H oder UP200Ht eignen sich bestens, um kleine bis mittelgroße Mengen zu beschallen und sind daher ideal, um maßgeschneiderte Pigmentmischungen und Spezialtinten herzustellen. Ein industrielles Ultraschallgerät wie z.B. der UI1500hdT oder UIP2000hdT geben Ihnen die Kapazität für die Herstellung von größeren Farb- und Pigmentsuspensionen. Für die kommerzielle Herstellung mit sehr hohen Durchsätzen stehen Hielscher Ultraschallsysteme wie z.B. der UIP10000 oder UIP16000 zur Verfügung. Die folgende Tabelle gibt Ihnen einen Überblick über unsere Ultraschallgeräte und deren Eignung für spezifische Volumina. Klicken Sie auf den Gerätetyp, um weitere Informationen über den jeweiligen Ultraschallprozessor zu erhalten.

Batch-Volumen Durchfluss Empfohlenes Ultraschallgerät
0,5 bis 1,5 ml n.a. VialTweeter
1 bis 250ml 10 bis 50ml/min UP50H
10 bis 2000ml 20 bis 400ml/min UP200Ht, UP400S
0.1 bis 20l 0,2 bis 4l/min UIP1000hd UIP2000hd
10 bis 100l 2 bis 10l/min UIP4000
n.a. 10 bis 100l/min UIP16000
n.a. größere Cluster aus UIP16000

Hielscher Ultraschallgeräte bieten Ihnen Komfort, indem die Verarbeitungszeit reduzieren und die Produktqualität verbessern. Unsere Ultraschallsysteme sind sehr robust, einfach zu bedienen und benötigen kaum Wartung.

Fordern Sie weitere Informationen an!

Bitte nutzen Sie das Formular, um weitere Informationen über unsere Ultraschallgeräte und -prozesse anzufordern. Gerne bieten wir Ihnen ein passendes Ultraschallsystem für Ihre Anwendung an.









Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.


Ultraschalldispergieren für Tätowierfarben

Tätowiertinte

Informationen anfordern




Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.


Ultraschall-Dispergiervorrichtung für Spezialfarben (Anklicken zum Vergrößern!)

Ultraschallgerät UP50H

1,5kW Ultraschallleistung für Anwendungen Dispergieren (Anklicken zum Vergrößern!)

Ultraschalldisperser UIP1500hdT (1500W)



Wissenswertes

Pigmente

Farbpigmente, die in Tätowiertinten eingesetzt werden, können aus verschiedenen Materialien wie z.B. Metalloxiden, Schwermetallen, organischen Chemikalien und pflanzlichen Farbstoffe hergestellt werden.
Schwarz ist die am häufigsten verwendete Tätowiertinte. Um eine starke schwarze Färbung zu erreichen, werden vor allem Eisenoxide genutzt; aber auch Carbonblack und Blauholzpigmente werden in schwarzer Tinte verarbeitet.
Weiße Pigmente werden am zweithäufigsten verwendet. Sie werden entweder allein verwendet oder genutzt, um andere Farben zu einemlead helleren Farbton zu verdünnen. Titandioxid, Zinkoxid, Bariumsulfat und Bleikarbonat geben der Tinte ihre weiße Farbe.
Schwermetallhaltige Farben enthalten unter anderem Quecksilber (rot), Blei (gelb, grün, weiß), Kadmium (rot, orange, gelb), Nickel (schwarz), Zink (gelb, weiß), Chrom (grün), Kobalt (blau), Aluminium (grün, violett), Kupfer (blau, grün), Eisen (braun, rot, schwarz) und Barium (weiß). Verwendete Metalloxide sind Ferrozyanid und Ferrizyanid (gelb, rot, grün, blau). Organische Chemikalien, die Tätowiertinten beigemischt werden, sind Azofarbstoffe (orange, braun, gelb, grün, violett) sowie aus Erdöl gewonnene Chemikalien (rot). Weitere Elemente, die als Pigmente verwendet werden, sind Antimon, Arsen, Beryllium, Calcium, Lithium, Selen und Schwefel.

Trägerflüssigkeit

Häufig verwendete Inhaltsstoffe der Trägerlösung sind gereinigtes Wasser, Glycerin, Ethanol, Ethylalkohol, Hamamelis und Glyzerin. Seltener werden auch denaturierter Alkohol, Methanol, Reinigungsalkohol und Propylenglykol eingesetzt.

Stabilisator

Das Dispergiermittel fungiert als Stabilisator und sorgt dafür, dass die Pigmente in der Tätowiertinte gleichmäßig gelöst und dispergiert bleiben und verhindert eine Verklumpen der Pigmente. Die Stabilisatoren sind wichtig für die Konsistenz der Tätowiertinte.

Additive

Additive sind chemische Substanzen, die hinzugefügt werden, um z.B. die Konservierung, die Haltbarkeit oder die Viskosität zu regulieren.

Beschichtungsmittel

Beschichtungsmittel sind chemische Stoffe, die verwendet werden, um die Pigmente in der Tätowierteste zu modifizieren und funktionalisieren. Durch eine solche Modifikation / Funktionalisierung erhalten die Tintenpartikel besondere Eigenschaften.